Startseite
Impressum

Wir.Kreativ im Revier III

einen Monat lang

03.07. bis 31.07.2011

Eintritt frei
(außer auf der Extraschicht)

Das große Ausstellungs- und Kunstevent
in der Lohnhalle der Niebuhrg

Künstler = Veranstalter:
Zeno Ablass, Sibylle Bär, Jürgen Behfeld, Rudi Behnke, Lothar Blum, Rita Ehrenberg, Binnur Erdogan, Frank Gebauer, Helga Griesbacher, Norbert Heiek, Astrid Heisig, Jörg Hüttemann, Hans-Dieter Jonderko, Dirk Jung, Helmut Junge, Wolfgang Lehmann, Brigitte Kolodzinski, Andreas Loos, Ludger Mels, Susanne Schalz, Sabine Schlossmacher, Peter Schuster, Jochen Tilner, Sandra van Triel, Stefanie Vier, Dorita Vorländer, Sylvia Walkenbach-Mast, Dorothea Weißbach.


         

15.00 bis 19.00 Uhr

03. Juli 2011

Vernissage

Begrüßung + Ausstellungsbeginn

         


Fotos: Norbert Heiek

Ausstellung „Wir.Kreativ im Revier III“ in der Niebuhrg erfolgreich eröffnet

Die „KreativeRuhrstadt“, ein Netzwerk Kunstschaffender und Institutionen aus verschiedenen Sparten und Städten des Ruhrgebiets, hat mit einer unterhaltsamen Vernissage ihre Ausstellung „Wir.Kreativ im Revier III“ in der Lohnhalle der Niebuhrg eröffnet.

Dorita Vorländer und Norbert Heiek begrüßten die zahlreichen Besucher.

Das Rahmenprogramm gestalteten: Rudi Behnke mit Chansons, Jörg Hüttemann, Lothar Blum und Art Lip mit Klangmalerei sowie der Pantomime Adrian, der ohne Worte jedes Bild präsentierte und damit insbesondere auch die Kinder begeisterte.

In der völlig zwanglosen Atmosphäre ergaben sich viele interessante Gespräche zwischen Besuchern und Künstlern.

Die Bilder von gegenständlich bis abstrakt, von kräftigen bis sanften Farben, von experimentell bis bodenständig bieten etwas für jeden Geschmack und hängen in einer restaurierten Industriekulisse, die einen ganz besonderen Rahmen bietet.

Anlässlich der stattfindenden ExtraSchicht hängt in der Mitte der Lohnhalle hoch über den Bildern das Schachtzeichen von Ruhr 2010.

Gegründet hat sich das Netzwerk „KreativeRuhrstadt“ zur Ruhr 2010 und
beheimatet inzwischen fast 60 Künstler aus den unterschiedlichsten Sparten.

Insgesamt 28 Künstlerinnen und Künstler stellen für vier Wochen ihre Werke aus und laden zum Verweilen, Betrachten und zu verschiedenen Sonderaktionen, die unter www.kreativeruhrstadt.de veröffentlicht werden, ein. Erwähnenswert sicherlich auch, dass hier Kultur kostenlos geboten wird.

Stefanie Vier

bild2
Chansons von Rudi Behnke
"ADRIAN" der Pantomime
         
bild3
         
bild4
         
bild5
foto1206

ADRIAN:

"So schnell können
4 Stunden vergehen.

Gleich gehen alle wieder nach Hause".

         
Samstag, den 09. Juli 2011, 18.00 bis 02.00 Uhr

Extraschicht 2011
/ "Lichtburg"

Die Künstlerinnen und Künstler von "KreativeRuhrstadt"
griffen das Thema auf
.

Ausstellungen und Aktionen:
Rudi Behnke, Lothar Blum, Binnur Erdogan, Frank Gebauer, Helmut Junge, Simone Kamm, Karin Koppenhagen, Brigitte Kolodzinski, Susanne Schalz, Sabine Schlossmacher, Peter Schuster, Roland Wardeski, Silvia Walkenbach-Mast, Dorothea Weißbach, Adem Yildiz.
         


 
         
In der Lohnhalle setzten Norbert Heiek und Dorita Vorländer ihr Projekt
"Erotische Kunst NRW" mit dem MagischeSechzehn-Team fort.
         
3207 Besucher sahen uns in dieser Nacht dabei zu.

Visagistin "Sibylle" stylte das interessierte Publikum, danach posierten diese Models auf dem Laufsteg. Die Fotografen "Ralf & Wolfgang" begannen mit dem non-stop-Fotoshooting.

Später wird aus dem erstellten Fotomaterial das 4. Model ausgesucht.

Danach malt das Oberhausener Künstler-Duo "Norbert & Dorita" ein weiteres Großgemälde.


Weitere Infos unter:
www.Erotische-Kunst-NRW.de
Extraschicht


Die Kunstaktion wurde von
"Gup31l=jayAge+M0d1l" (Jörg Hüttemann + Christopher Andreé ) elektronisch begleitet.
 
         

Die Nacht der ExtraSchicht 2011

Das Ruhrgebiet erlebt erneut eine lange Nacht der Industriekultur.

Rund 200.000 Menschen waren wieder bei der "Extraschicht" zwischen Duisburg und Dortmund unterwegs.

Sie erlebten ein faszinierendes Spektakel von Musik, Kunst, Kultur und Arbeit.

Auch in den Jahren 2009 + 2010 war "KreativeRuhrstadt" mit auf der ExtraSchicht.

 
Rückblick auf die ExtraSchicht 2009
Rückblick auf die ExtraSchicht 2010
 
         
Janine, Katrin, Ricarda und Eva kamen in die engere Wahl - die Entscheidung steht aus.


"Sandra" das bereits gemalte Model assistierte am Abend und zeigte dem interessierten Publikum wie man sich richtig auf dem Laufsteg bewegt. Die Sandra-Pose brachte manchen Besucher zum Schmunzeln.


Das neu entstandene Team warb gemeinsam für das Projekt.
         
Machen Sie mit - laufende Infos unter: www.Erotische-Kunst-NRW.de

         

Extraschicht

13. Juli 2011

Ruhrschulkinder besuchen „Märchenhafte Kunst oder künstlerische Märchen“

Im Rahmen von „Wir.Kreativ im Revier III“ waren die ersten Klassen der Ruhrschule zur Veranstaltung „Märchenhafte Kunst oder künstlerische Märchen“ eingeladen worden.

Dietmar Ostwald las zwei seiner Märchen vor. Es ging um Engel, die keine Lust auf Schule hatten und um verschwundene Buchstaben, die nicht länger von nicht lesenden Kindern ignoriert werden wollten.

Stefanie Vier führte die Kinder durch die Ausstellung und ließ sich von den begeisterten Kindern ihre Lieblingsbilder zeigen. Sie bedauerten, diese nicht gleich mitnehmen zu können, fanden aber die Möglichkeit, sie auch ihren Eltern zu zeigen, ganz spannend.


         

15. Juli 2011


Bettina Boos Darstellung,

Uwe Schaale Darstellung und Percussion



Eine Performance im Spannungsfeld von Masslosigkeit und Verschwendung.



KreativeRuhrstadt
hat in der Lohnhalle die Halbzeit erreicht, zwei Wochen sind schon um.
         
Otto Zwo Ensemble

mit

Jörg Hüttemann Synthesizer

Uwe Schaale Gongs

Lothar Blum Bass

         
16. Juli 2011 / Grand Illusion in Konzert  / Jochen Tilner und Klaus Heidefeld setzen das Spheres-Projekt, mit alten und neuen Stücken, fort.
         
         
foto1220
     
Klaus Heidefeld
Jochen Tilner

         

Mittwoch, den 20. Juli 2011

Zwei Mal im Jahr treffen wir uns mit unseren Gruppen
aus Facebook und XING.

foto1201

         
         

23. Juli 2011

2 Schnupper-Workshops mit
Astrid Heisig
(Ke Qingna)

Meditation mit Chinesischer Kalligrafie


Was hat chinesische Kalligrafie mit Meditation zu tun?
Warum schreiben wir mit einem Pinsel?
Wie entsteht aus gepresstem Kiefernruß flüssige Tusche?
Wird Reispapier aus Reis hergestellt? [...]


Astrid Heisig beantwortete viele Fragen und zeigte wie man flüssige Tusche erstellt. Danach fertigten die Teilnehmenden ihr erstes Kunstwerk an.

Weitere Infos unter:

Heisig



Die Künstlerin schreibt chinesische Schriftzeichen auf Holz, Papier oder Stein und gibt diese schöpferische Form der Meditation an Interessierte weiter.

Die Künstlerin Rita Ehrenberg bot an mehreren Tagen eine Führung durch unsere Ausstellung an.

Eigens dafür hatte Sie sich mit den Kunstwerken aller beteiligten Künstler vertraut gemacht.
Ehrenberg

29. Juli 2011

Die Künstlerin Brigitte Kolodzinski und Frank Gebauer führten durch die Ausstellung. Für die klangliche Begleitung sorgt Klangmaler jayAge. Anschließend luden die Autoren zur Lesung ein.



Autoren zu Gast in der Niebuhrg

Der Schriftsteller
Dietmar Ostwald ist persönlich anwesend und stellt uns seine Kurzgeschichte „Der Stuhl“ vor.



Es lesen:

Harry Michael Liedtke,
Dirk Juschkat
und
Halina Monika Sega.
Die Bochumer Malerin und Autorin Ingrid Dressel erheitert mit Lustig-Satierischen, liest in Mitten ihrer Bilder und Aquarelle auf der Treppe in der Lohnhalle.
foto1229

         

Erst wurden die Kinder durch die laufende Ausstellung geführt und mit den Kunstwerken vertraut gemacht.

Danach machte die Pädagogin eine Themenbesprechung:
Was ist Kunst? Was gefällt mir? Womit möchte ich werken?

Zum Schluß können die Kinder frei malen. Es folgte eine Bildbesprechung der eigenen Kunstwerke.


Besucher Vernissage
113 Personen
Ausstellung + Events 450 Pers. Extraschicht
3207 Personen
Gesamt:
3770 Personen

         

Ihre   A N F A H R T   zur Niebuhrg

Bei der Anfahrt mit einem Navigationssystem beachten Sie bitte, dass es Probleme geben kann. Die Niebuhrg liegt genau auf der Stadtgrenze zwischen Oberhausen und Duisburg. Meistens schickt das Navi unsere Gäste in eine falsche Richtung. Kommen Sie über die Oberhausener Seite und geben Sie vorsichtshalber die Duisburger Straße 534, 46049 Oberhausen ein. Dann stehen Sie fast auf der Kreuzung zur Niebuhrstraße. Noch ca. 100 Meter und Sie haben Ihr Ziel erreicht.

Fragen beantworten wir gerne:
mail@KreativeRuhrstadt.de

Parkplätze sind auf dem Zechengelände vorhanden, aber auch davor.

ANFAHRT: Theater an der Niebuhrg
Niebuhrstr. 61 - 46049 Oberhausen
Tel. 0208 / 86 00 72 - www.niebuhrg.de

foto1069

         

Impressum
MagischeSechzehn ® Norbert Heiek & Dorita Vorländer
Annastraße 43 · 46049 Oberhausen · Telefon 0208 / 4 68 77 03
mail@KreativeRuhrstadt.de · www.KreativeRuhrstadt.de
St.-Nr. 124/5045/1486

Copyright © 2011 by MagischeSechzehn / Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Nutzung ist unzulässig. Jede Vervielfältigung, Vorführung und Vermietung, Benutzung von Texten, Fotos und Gemälde unterliegt ausschließlich dem Urheberrecht von MagischeSechzehn und darf ohne Zustimmung nicht veröffentlicht werden. Verletzungen ziehen straf- oder zivilrechtliche Folgen nach sich. Alle Rechte vorbehalten.
Verlinkungen auf dieses Internetportal sínd ausdrücklich erwünscht!

Ihr KreativTeam aus der Ruhrstadt




Bei Fragen oder Wünschen benutzen Sie bitte unser Kontaktformular

         
Startseite
 
kontaktformular
 
oben